© ETR                  Energietechnik Rettenberger GbR; Inh. Holger Rettenberger
Durch einen Haarriss in der oberen Solarglasfläche kam es bei diesem
Solar- Dünnschicht- Modul zu einem Brand! Nur durch rechtzeitiges
Eingreifen der Feuerwehr griff das Feuer nicht auf das Gebäude über!
Eine zu feste Montage der Dünnschichtmodule führte zu Brüchen der Laminatflächen.
Während des Betriebes erhitzte sich das Modul auf über 180° Celsius wodurch die
Klebefolie schmolz und austreten konnte. Nur wenige Grad Celsius mehr und das
Modul hätte sich selbst entflammen können!
Bei der Montage wurde durch das Personal der ausführenden Firma beim Anziehen
der Befestigungsschrauben das Glas der Dünnschichtlaminate beschädigt!
Durch Spannungen, die durch normale Witterungseinflüsse immer auftreten, sprang
das Glas von der Beschädigung ausgehend!
Vandalismus ist ein häufiges Problem, dass den Betreibern heutzutage des öfteren
ereilt. Hier wurde vermutlich mit einem Hammer und Nagel oder sogar mit einem
Nothammer aus einem öffentlichen Verkehrsmittel auf das Laminat geschlagen.
Auch ein spitzer Stein, der mit hoher Kraft auf die Scheibe geschmissen worden war,
konnte diesen Schaden verursacht haben. Was es genau war, konnte wegen Fehlens
nicht mehr nachvollzogen werden.
Auf Bilder klicken zum Vergrößern
Referenzen